Zeitgeschichte

CHF 10,00 pro Stück

+

Zeitgeschichtliche Spuren in der Verenaschlucht (Armin Schneider)

Denkmäler und Gedenktafeln aus dem 19. Jh. zeugen von verdienten Solothurnern.

In ihrer Lebensgeschichte spiegelt sich Zeitgeschichte. 1791 liess der aus Frankreich in die Ambassadorenstadt Solothurn emigrierte Baron de Breteuil den Weg durch die Verenaschlucht als Landschaftspark errichten und dies mit einer in den Fels gemeisselten Gedenktafel festhalten. In der Folge erhielten vorwiegend im 19. Jahrhundert zehn weitere für Solothurn bedeutende Persönlichkeiten ihr Denkmal in der Schlucht. Ihre Lebensbeschreibungen vermitteln ein eindrückliches Bild jener Zeit des Wandels nach der Revolution in Frankreich.

Broschüre 14,8 x 21 cm
36 Seiten, illustriert
Erscheinungsjahr: 2005
SBN 3-9521979-1-4

Ihr Warenkorb

Der Warenkorb ist leer
© 2019 Gesellschaft der Einsiedelei St. Verena